Knigge auch im Puff

Gutes Benehmen im Puff? Ja, das gibt es. In einem Berliner Edelbordell verkehren sowohl die Damen als auch die Kunden nach den Regeln von Knigge.

Knigge im PuffGutes Benehmen ist bekanntlich Glücksache, aber in gewissen Situationen des Lebens sollte man sich schon benehmen können. Das Bordell gehört nach Meinung vieler nicht gerade dazu. Falsch, auch im Puff sollten Regeln befolgt werden, was Benehmen und Anstand angeht.

In einem Berliner Luxusbordell „verkehren“ Damen und Kunden nach den Regeln des seligen Freiherrn von Knigge miteinander. Hier heißt es nicht einfach: Kommen, zahlen, gehen, sondern das Haus legt Wert darauf, dass in der gepflegten Umgebung zwischen Sauna und Massage ein guter Ton angeschlagen wird.

Sex und angeregte Gespräche finden hier eine gesunde Mischung. Alkohol gibt es nur in Maßen und Machos, die protzen wollen, bleiben vor der Tür. Das Ganze funktioniert, denn der Edelpuff, in dem es anscheinend zugeht wie auf einer Stehparty des Auswärtigen Amtes, ist so erfolgreich, dass nicht nur ein Außenpool gebaut werden konnte, sondern in Kürze auch eine Filiale in München eröffnet wird.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Dan Race - Fotolia.com