Ausgiebiger Sport sorgt für mehr Sex

Das Sport körperlich fit hält, ist bekannt. Das Ausdauersport aber auch für besseren Sex sorgt, ist verblüffend. Was Wissenschaftler dazu sagen, lesen Sie hier.

Ausgiebiger Sport sorgt für mehr SexSport wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit, sondern auch auf das Sexleben von Mann und Frau aus. Eine ausgiebige sportliche Betätigung steigert das Lustempfinden und die Libido. Männer können von einem längeren Stehvermögen profitieren, wie Wissenschaftler in Wien jetzt bestätigten.

Ausdauersport am wirkungsvollsten

Treiben Männer Sport, wird viel Testosteron produziert, welches letztlich die Lust steigert. Vor allem Ausdauersportarten wirken sich positiv auf die Produktion des Hormons aus. 90 Minuten Sport in der Woche genügen, um den Hormonhaushalt in Schwung zu bringen. Dabei sollten pro Sport-Einheit etwa 30 Minuten absolviert werden.

Impotenzrisiko um 83 Prozent gesenkt

Die Uniklinik in Wien führte eine international angelegte Studie zu diesem Thema durch und kam auf überraschende Ergebnisse. Männer, die regelmäßig Sport treiben und dabei in der Woche etwa 3.000 Kalorien verbrauchen, verringern automatisch ihr Impotenzrisiko um geschlagene 83 Prozent. Dafür müssen sie etwa fünf Stunden in der Woche trainieren, haben jedoch im Alter weniger Schwierigkeiten im Bett. Teilweise kann eine Impotenz ganz verhindert werden. Selbst bestehende Probleme mit der Potenz können über ausreichend Sport wieder gelöst werden.

Vorsicht bei Kraftsport

Allerdings ist der ausgedehnte Sport nicht auf alle Sportarten zu beziehen. Kraftsport und Extremsportarten können den gegenteiligen Effekt erzielen und dem Körper wichtige Kräfte entziehen. Ein Mythos ist allerdings, dass Radfahren schlecht für die Potenz ist. Hier kommt es auf die Dosis an. Erst mehr als fünf bis zehn Stunden in der Woche können problematisch für die männliche Standhaftigkeit sein. Dem ist mit dem richtigen Sattel vorzubeugen und wenn auf längeren Strecken hin und wieder eine Pause eingelegt wird. Zudem baut Sport Stress ab, der sich sonst auf die Libido und das Lustempfinden legen kann.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © eyeQ - Fotolia.com