An diesen magischen Punkten treiben Sie ihn in den Wahnsinn

Männer wollen nicht immer direkt zum Höhepunkt kommen, ganz im Gegenteil, sie lassen sich gern auch mit Streicheleinheiten verwöhnen.

Mann verwöhnen TippsWenn Sie Ihrem Liebsten mal wieder ganz besonders verwöhnen wollen, dann haben wir jetzt genau die richtigen Tipps für Sie. Wir verraten Ihnen, welche Knöpfe Sie drücken müssen, damit er so richtig in Ekstase kommt.

Liebe geht nicht nur durch den Magen, sondern auch durch den Kopf

Auch wenn Sie schon oft gehört haben, dass der Kopf beim Sex einfach mal ausgeschaltet werden sollte, so sollten Sie doch nicht darauf verzichten, ihn einmal richtig zu verwöhnen. Viele Männer sind vom beruflichen Alltag gestresst. Da kann liebevolles Streicheln am Kopf Wunder wirken, wenn man in Stimmung kommen will.

Doch auch am anderen Ende sollten Sie mit Zärtlichkeiten nicht sparen. Viele Männer haben nämlich Sorge, dass ihr Po nicht attraktiv genug aussieht. Nehmen Sie ihm seine Bedenken und streicheln Sie seine Pobacken. Greifen Sie ihn dabei ruhig einmal etwas kräftiger zu und sagen Sie ihm, wie attraktiv sie Seine Rückseite finden.

Liebkosen Sie seine Leistengegend

Ehe Sie sich um sein bestes Stück kümmern, sollten Sie die Leisten nicht vergessen. Immerhin handelt es sich hier um den Bereich, der zielgerichtet auf seinen Penis zuführt. Wenn Sie diese Linie der körperlichen Erregung zielgerichtet liebkosen, schicken Sie viel Energie zu seinen wichtigsten Stellen. Wenn es dann anschließend an die Liebkosung seines besten Stücks selbst geht, vergessen Sie neben der Eichel nicht die Hoden, die Unterseite seines Schafts und vor allem nicht den Damm. Hier ist viel Potenzial vorhanden, wenn Sie Ihren Liebsten einmal wirklich zum Kochen bringen wollen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © stefan_weis - Fotolia.com