Prostitution in Tschechien – Schneller Sex und schnelles Geld

Viele reisen in den Urlaub um zu entspannen. Andere wiederum, um schnellen Sex für wenig Geld zu haben. Dabei ist es vor allem die Prostitution in Tschechien, die boomt.

Straßenstrichs gibt es mehr als gemütliche Cafes
Straßenstrichs gibt es mehr als gemütliche Cafes

Bewohner von grenznahen Gebieten sind in der Regel beneidenswerte Menschen. Der Niederrheiner mit dem großen Kaffeedurst besorgt sich das braune Getränk günstig in den Niederlanden, der brandenburgische Kettenraucher ist über seine Nähe zur polnischen Grenze begeistert und der Badenser an der französischen Grenze – nun gut, der hat nicht so viel zu Lachen.

Wer hingegen auf das schnelle Geschäft mit dem Sex aus ist, täte gut daran sich an der tschechischen Grenze niederzulassen.

Schneller Sex und schnelles Geld

Die Szenerie ist dort allgegenwärtig: Kaum hat man den Übergang passiert – ganz gleich welcher – da wird man bereits von einer Armada Bordsteinschwalben begrüßt, die gierig in die Windschutzscheibe des designierten Freiers blicken. Selbst wenn man diesem Anblick widerstehen kann, erwartet einen im Landesinneren kaum etwas anderes. Straßenstrichs gibt es mehr als gemütliche Cafes rund um den Altstädter Ring, Erotikkinos mit besonderem Service häufiger als täglich Bier in Pilsen produziert wird.

Der Grund dafür liegt auf der Hand – die angebotenen Dienstleistungen sind um ein Vielfaches günstiger als zum Beispiel Escort in Deutschland, was gerade Prag oder die grenznahen Gebiete zu einem beliebten Ausflugsziel von Pauschaltouristen macht.

» Auf dates18.com gezielt Frauen finden die sich nur für Sex angemeldet haben

Arbeitslosigkeit zwingt viele zur Prostitution

Was aber ist mit der Kehrseite der Medaille? Die enorme Arbeitslosigkeit in der Tschechischen Republik zwingt viele Menschen gerade zur Prostitution, nicht alleine deshalb, weil sich billiger Sex außerhalb des Landes herumgesprochen hat und die Nachfrage entsprechend groß ist.

Kaum jemand weiß, welche Schicksale sich hinter den grell geschminkten Gesichtern am Straßenrand verbergen. Das gilt in zunehmendem Maße auch für die steigende Anzahl von Minderjährigen, die ihren Körper verkaufen. Einen so genannten Babystrich findet man in nahezu jeder größeren Stadt. Der Vergleich mit Thailand liegt in erreichbarer Nähe, was jedoch nicht davor abschreckt, die Tatsache, so etwas mitten in Europa vorzufinden, als wenig Aufsehen erregend unter den Tisch zu kehren.

Daran ändern lässt sich zurzeit nichts. Prostitution ist in Tschechien zwar nicht erlaubt, aber auch nicht verboten und die Mahngebühren für jemanden, der erwischt wird, sind im Vergleich zu den Einnahmen verschwindend gering. Und solange die Nachfrage nach Escort und Prostituierten bleibt, wird das Angebot auch bestehen bleiben. Dabei kann man in der Prager Innenstadt in einem der zahlreichen romantischen Straßencafes beinahe genauso gut seine Chance nach einem erotischen Techtelmechtel suchen. Das vielleicht als Ratschlag für den nächsten Besuch in unserem Nachbarland.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © berc - Fotolia.com