Potenzschwäche vorbeugen mit diesen Tipps

Potenzschwäche vorbeugen
Potenzschwäche vorbeugen

Eine starke Potenz trägt bei Männern zu einer deutlichen Erhöhung der Lebensqualität bei. Bei Einschränkungen helfen chemische wie auch natürliche Erektionshilfen. Sie können Potenzschwäche vorbeugen, indem Sie auf Ihren Körper und seine Bedürfnisse achten.

Nicht wahllos Pillen schlucken
Viagra, Cialis und Levitra sind Potenzmittel, die Sie nur per Rezept erhalten. Daher wird vorab eine Untersuchung durchgeführt, die die Ursachen für die Potenzschwäche feststellt. Diese können sowohl körperlicher als auch psychischer Natur sein. Neben der chemischen Medikamentierung gibt es pflanzliche Alternativen wie Libidoxin und Androxan. Wählen Sie nach eigenem Ermessen ab, welches Medikament für Sie infrage kommt.

Wenn Sie Potenzschwäche vorbeugen wollen, helfen Ihnen bereits einige Maßnahmen, die auf die Vitalität Ihres Körpers zielen.

  1. Essen Sie gesund.
  2. Vermeiden Sie zu viel Alkohol und Nikotin und Finger weg von Drogen. Diese wirken stark potenzhemmend.
  3. Ballaststoffe und Vitamine sowie Proteine steigern die Lust und Bereitschaft.
  4. Sport ist ebenfalls im gesunden Maße zu empfehlen. Leistungssteigernde Mittel wie Anabolika senken jedoch die Potenz wieder.
  5. Übermäßigen Stress im Beruf oder in der Beziehung gilt es ebenfalls zu meiden, denn dieses sind oft die Ursachen für psychisch bedingte Impotenz.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Gina Sanders - Fotolia.com