Gefühlloser Sex – was Sie tun können!

Über gefühllosen Sex klagen vor allem Frauen. Warum das so ist und was Experten raten, erfahren Sie hier.

Gefühlloser Text - was Sie tun könnenManche Menschen werden von einem plötzlichen Gefühlsverlust in einer Beziehung überrascht. Sex wird dann zur Gewohnheit oder gar zu einer lästigen Routine. Vor allem Frauen leiden unter dieser Situation und befolgen nur noch eine Art Pflichtprogramm mit ihrem Partner. Ein Ende der Beziehung ist nahe.

Wenn der Körper Alarm schlägt

Experten schätzen derartige Störungen im Gefühlsleben als Notfallreaktion des Körpers ein. Möglicherweise fühlt man sich nicht sicher genug und unwohl, um sich sexuell zu öffnen. Frauen leiden häufig an einem solchen Symptom, wenn sie sich nicht geliebt fühlen oder mit sich selbst nicht im reinen sind. In erster Linie sollten sie beginnen, ihren Körper wieder zu akzeptieren und sich selbst hübsch und anziehend zu finden. Die Voraussetzung für eine glücke Beziehung und für guten Sex ist in jedem Fall sich selbst zu lieben.

Rat vom Psychologen

Betroffene müssen den lieblosen Sex nicht einfach über sich ergehen lassen, sondern sich ihren Gefühlen stellen und Ursachen dafür suchen. Möglicherweise werden neue Dinge im Umfeld benötigt, um sich beim Sex wieder wohlzufühlen. Es ist wichtig zu wissen, wie man Liebe und eine glückliche Beziehung für sich selbst definiert. Sex ist in diesem Sinne nicht nur zur Befriedigung des Partners da, sondern soll beiden Lust und Nähe bereiten. Es kann helfen, das eigene Lustempfinden zu beobachten oder sich selbst vor dem Partner zu verwöhnen.

Treten derartige Gefühle immer wieder auf, liegt das Problem deutlich tiefer und es ist der Rat eines Psychologen aufzusuchen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © maxriesgo - Fotolia.com