Die Hündchenstellung in 2 Variationen

Hündchenstellung zwei Mal anders
Hündchenstellung zwei Mal anders

Der Doggy-Style ist bei Frauen beliebt, weil Sie den Mann intensiver spüren. Männer werden hingegen durch den Anblick des Pos der Frau in Stimmung gebracht.

Zudem hat die Hündchenstellung etwas Animalisches, dass die Lust auf Sex erhöht. Beim Doggy-Style sind Variationen möglich, die den Eintrittswinkel verändern und so mehr Stimulation erzeugen. Variieren Sie solange, bis Sie die für sich beste Postion gefunden haben.

  1. Die einfachste und bekannteste Position wird erreicht, wenn die Frau sich mit dem Rücken zum Mann kniet und mit den Händen aufstützt. Der Mann kniet sich vor den Po der Frau und dringt in sie ein.
  2. Abändern können Sie die Stellung, wenn er sein Bein anhebt oder sich in eine hockende Stellung begibt. Dabei gelingt es der Frau leichter, mit einem Griff durch die Beine das Geschehen weiter auszubauen. Kreisende, stoßende und unterschiedlich schnelle Bewegungen von Ihnen machen den Genuss intensiver. Der Mann kann sich dabei auch vorbeugen und mit der Hand die Brüste der Frau massieren.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Jochen Schönfeld - Fotolia.com