Die Drei-Punkt-Technik – So geht der Sextipp

Drei-Punkt-Technik SextippFür die Drei-Punkt-Technik ist etwas Koordinationsvermögen und Ausdauer nötig. Diese Technik verwöhnt in erster Linie die Frau, reizt den Partner aber dadurch, dass er sehen kann, wie seine Partnerin bei der richtigen Anwendung dahinschmelzt.

Etwas Geschick ist gefragt
Damit auch Frauen auf ihre Kosten kommen, kann der Partner ihr mittels Drei-Punkt-Technik eine schöne Zeit bescheren. Auch wenn die Technik etwas Dehnbarkeit der Arme des einen Parts voraussetzt, erreicht er doch mit etwas Übung die empfindsamen Regionen der Frau an den Brustwarzen und der Klitoris. Wie intensive die Berührungen sein dürfen, sagen Sie ihm.

So wird die Drei-Punkt-Technik angewandt
Den ersten Punkt erlangt der Partner, wenn er den Arm um Sie legt, sodass er mit der einen Hand Ihre Brustwarze erreicht. Zur Erreichung des nächsten Punkts legt er die Lippen an Ihre andere Brustwarze und spielt mit ihr. Den letzten Punkt bildet die Klitoris. Hier kann der Partner Sie mit seiner zweiten Hand verwöhnen. In Kombination führen die Berührungen an allen drei Punkten zu einem intensiven Erlebnis.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Piotr Marcinski - Fotolia.com