Soziale Netzwerke und der Einfluss auf das Sexleben

Soziale Netzwerke und das Sexleben
Soziale Netzwerke und das Sexleben

Das US-amerikanische Magazin Shape and Men’s Fitness hat eine Studie in Auftrag gegeben, bei der die Menschen über den Zusammenhang zwischen sozialen Netzwerken und ihrem Sexleben befragt wurden.

Hemmschwelle sinkt
Das Magazin wollte von den befragten Frauen und Männern wissen, ob sie schon einmal früher mit einem Partner geschlafen hätten, den sie bereits vorher über einen Chat kennengelernt hatten, als mit einer normalen Bekanntschaft. Dies bejahten immerhin 38 Prozent der Frauen. Etwa 80 Prozent der Frauen und rund 60 Prozent der Männer können sich vorstellen, dass man tatsächlich früher Sex hat, wenn man sich vorher bereits über soziale Netzwerke gekannt hat. Scheinbar sinkt dadurch die Hemmschwelle enorm.

Soziale Netzwerke als Infoquelle
Knapp die Hälfte der Frauen und ein Viertel der Männer können sich vorstellen, eine Beziehung über das Internet zu beenden. Rund 75 Prozent der Frauen gaben zu, dass sie über soziale Netzwerke die Exfreundinnen des neuen Partners genauer unter die Lupe nehmen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Kaarsten - Fotolia.com