Frauen gehen meist zu Hause fremd

Auch bekanntlich Frauen gehen fremd, nur diese tun es meistens im eigenen Bett. Dies belegt derzeit eine Studie von der Seitensprung-Agentur secondlove.de. So sollen 44,8 Prozent der Frauen zu Hause fremd gehen.

Frauen gehen meist zuhause fremdNach dem eigenen Bett ist der Fremdsex im Hotel auch sehr beliebt. Über 40 Prozent treffen ihr Abenteuer lieber in einem anonymen Hotelzimmer und gehen hier fremd.

Eher weniger mit knapp 9 Prozent der Frauen gehen gleich im Auto fremd. Aufgrund der unbequemen Lage bleibt dies jedoch eine Seltenheit.

Auch die Arbeit oder die Geschäftsreise ist für den Seitensprung bekannt und auch beliebt. Generell bewerten die Frauen den Seitensprung dann auch sehr positiv.

Oftmals ist jedoch belegt, dass Frauen die Gefühle nicht komplett ausschalten können und sich aus einem häufigen Seitensprung gern auch eine neue Liebe entwickeln kann. Die eine oder andere Partnerschaft ist aus dem Fremdgehen im eigenen Bett entstanden.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Kristin Gründler - Fotolia.com