Rihanna – Sex darf weh tun

Sängerin Rihanna gab kürzlich in einem Interview zu, dass Sex weh tun darf. Sie gibt gern die Unterwürfige im Bett und lässt sich auch schon mal verhauen.

InterviewSeit geraumer Zeit ist es nichts Neues, dass sich Rihanna gekonnt in sexy Szenen setzt. Doch nun spricht sie auch ganz offen über ihr Sex-Leben und ihre erotischen Vorlieben. Sie gab zu, dass es bei ihr auch ruhig etwas weh tun kann.

Im Bett gehorsam zu sein, macht mir wirklich sehr viel Spaß, hat sie in einer Zeitschrift verraten. Man sollte sich als kleine Lady geben, damit die Machos sich gut fühlen und somit auch Macht über einen haben können. Rihanna gestand, dass sie es mag, ein wenig gehauen zu werden und zudem lässt sich das eine oder andere Mal gern fesseln.

Was Rihanna wohl als Nächstes über ihr Privatleben verraten wird, bleibt im Moment noch ihr Geheimnis, aber sicher wird man es bald erfahren.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © wellphoto - Fotolia.com