Pornokino – Nostalgie in Amsterdam

Das waren noch Zeiten als man zum Porno gucken noch ins Pornokino gegangen ist. Das letzte Pornokino seiner Art steht in Amsterdam, soll aber nun geschlossen werden.

Porno KinoWo gibt es das heute noch, das gute alte Pornokino? Längst wurden die kleinen, intimen Kinosäle vom Internet verdrängt, denn um einen Porno zu sehen, muss man nicht mehr zwangsläufig das Haus verlassen.

Wer den Charme eines alten Kinos, in dem schlüpfrige Filmchen laufen, noch mal erleben will, der muss dafür schon bis nach Amsterdam fahren. Dort gegenüber der ältesten Kirche der Stadt steht das Venus Kino. Seit nunmehr fast 30 Jahren zeigt der Besitzer, der auch gleichzeitig der Vorführer ist, Pornos aus den 70er Jahren.

Das letzte Pornokino verschwindet

Jetzt will ihm die Stadt Amsterdam das Kino für 750.000 Euro abkaufen. Der Grund? Hier sollen sich junge Künstler niederlassen und man will das Rotlichtviertel sanieren. Schade eigentlich, denn das Kino mit den roten Plüschsesseln hat etwas Gemütliches an sich und der Eintritt kostet nur fünf Euro. Der letzte Stammkunde der 25 Jahre lang jeden Tag kam, ist übrigens in einem der roten Plüschsessel verstorben.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © zinkevych - Fotolia.com