Erektionsmittel für die Frau

Erektionsmittel für die Frau
Erektionsmittel für die Frau

Erektionsprobleme treten nicht nur bei Männern auf. Auch Frauen sind von mangelnder Lust und unzureichender Erregbarkeit betroffen. Dagegen helfen Erektionsmittel für die Frau.

Gründe für Erektionsprobleme bei der Frau
Frauen leiden genauso unter fehlender Stimulation und Spaß am Sex wie Männer. Die Gründe sind biologischer und vor allem psychischer Natur. Gegen psychische Probleme helfen Gespräche mit dem Partner, Freunden oder auch Therapien. Körperliche Ursachen können nach Absprache mit dem Arzt und dem Ausschluss von krankheitsbedingten Gründen durch Erektionsmittel gemindert werden.

Erektionsmittel und deren Wirkung

Viagra für die Frau gibt es leider noch nicht. Allerdings arbeitet die Forschung daran. In der Zwischenzeit greifen Sie auf bewährte Methoden, wie die Klitoris-Massage zurück. Dabei kann Handarbeit oder ein Gerät zum Einsatz kommen. Das Eros-CTD stimuliert die Klitoris und fördert die Blutzufuhr. Testosteron-Pflaster sind eine andere Möglichkeit der Luststeigerung, da sie den Hormonspiegel erhöhen. Gängig und bewährt hat sich unter anderem die Stimulationscreme Femprox. Durch sie nimmt die Feuchtigkeit in der Scheide zu und steigert so die Lust. Welches Mittel am besten wirkt, sollten Sie selbst an sich ausprobieren.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © detailblick - Fotolia.com