Eine Flatrate für Sex Partys

Flatrate Party SexIdeen muss man haben, besonders in wirtschaftlich schweren Zeiten. Eine Dame aus Hamburg hatte zur richtigen Zeit die zündende Idee. Sie hat ganz offiziell einen Club für Videofreunde gegründet, in dem allerdings die Post abgeht. Das Zauberwort heißt: Flatrate Sex Party. Diese Partys funktionieren, wie der Name schon sagt, wie eine Flatrate: Einmal zahlen und dann unbegrenzt Spaß haben.

Im Club der Videofreunde zahlen die (meist) männlichen Gäste für die erste Stunde 70 Euro und für jede weitere Stunde 30 Euro. Im Preis inbegriffen sind Getränke, Snacks und vier Mädchen, die den Gästen unbegrenzt zur Verfügung stehen. Zentraler Mittelpunkt des Clubs ist ein Kino, in dem einschlägige Filme laufen.

Wer sich davon animiert fühlt, kommt an Ort und Stelle zur Sache: Jeder der Lust bekommt, kann einfach mitmachen. Die Idee kommt gut an und die Chefin kann sich über mangelnde Gäste nicht beklagen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Astarot - Fotolia.com