Die Unterhose als Liebestöter

Sexy oder Liebestöter?
Sexy oder Liebestöter?

Im Schnitt kauft der deutsche Mann ganze 19 Unterhosen im Jahr. Aber was er dann kauft, spottet in der Regel jeder Beschreibung. Weiße Feinripphosen aus reiner und damit auch kochfester Baumwolle oder vermeintlich lustige Boxershorts mit Comic Figuren, die jeder Frau das Wasser in die Augen treiben, aber ganz bestimmt nicht vor Lachen.

Woher kommt es, dass Männer einen solchen aberwitzigen Geschmack haben, wenn es um ihre Unterhosen geht? Der Grund ist einfach: Mama ist daran Schuld, denn die Mutter kaufte ihrem Sohn für lange Zeit die Unterwäsche. Und da die Mutter im Leben eines Mannes immer eine sehr große Rolle spielt, hält er sich, vielleicht sogar unbewusst, ein Leben lang an das, was Mama ihm vorgemacht hat und das gilt leider auch für die Unterhosen.

Frauen, die ihren Männern den Mama-Geschmack austreiben wollen, müssen konsequent sein, ihren Liebsten einfach an die Hand nehmen und ins nächste Wäschegeschäft entführen und ihm zeigen, was der Markt sonst noch so hergibt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Sabimm - Fotolia.com