Selbstbewusster Sex – 6 Tipps für weniger Hemmung im Bett

Man fühlt sich zu dick oder den Penis zu klein, egal ob Mann oder Frau, viele Menschen haben Hemmungen im Bett. Hier gibt es Tipps für mehr Selbstbewusstsein.

Hemmungen beim Sex - 6 TippsSelbstzweifel versperren oft den Weg zur wahrhaftigen Lust. Beim Sex gibt es viele Gedanken, die einfach nur stören und ein Resultat von mangelndem Selbstbewusstsein sind. „Ist mein bestes Stück zu klein“, „Bemerkt er meine Problemzonen“, „Ich finde meinen Busen nicht groß genug“ – all diese Selbstzweifel haben im Bett nichts zu suchen und sind ein wahrer Lustkiller. Mit diesen Tipps können Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken.

1. Sich selbst lieben lernen

Wichtigste und oberste Regel ist sich selbst zu lieben. Wer seinen Körper mag und auch selbst über die Problemzonen hinwegsehen kann, wird dieses Gefühl nach außen ausstrahlen. Man sollte sich auf die positiven Aspekte an seinem Körper konzentrieren und diese perfekt in Szene setzen können. Ob ein kleines Bäuchlein, Dellen am Oberschenkel oder ein zu kleines Stück – der Partner setzt keinen prüfenden Blick auf, wenn man diesen selbst schon lange abgelegt hat.

2. Nicht mit anderen Vergleichen

Jeder ist für sich selbst eine attraktive und liebenswerte Persönlichkeit. Vergleiche mit früheren Partnern oder gar anderen Menschen sind im Bett gänzlich verboten. Man selbst muss nicht perfekt sein, um dem Partner zu gefallen. Die eigene Akzeptanz und die Akzeptanz des anderen können zu neuen Lustgefühlen im Schlafzimmer führen.

3. Masturbation – um sich selbst kennen zu lernen

Man muss nicht nur seinen eigenen Körper lieben, sondern die eigene Lust erkunden. Die wunderbar empfindlichen Stellen findet man am besten durch Masturbation heraus. Wer sich richtig kennt, wird sich im Bett fallen lassen können.

4. Gnadenlose Offenheit mit dem Partner

Sex funktioniert nur in seltenen Fällen ohne Worte oder Demonstration. Man muss dem Partner zeigen, wo sexuelle Wünsche bestehen und was man sich unter gutem Sex vorstellt. Initiative wirkt im Bett sexy und verhilft beiden Partnern zu einem optimalen Zusammenspiel.

5. Sich optisch gut fühlen

Die eigene Körperpflege oder ansprechende Kleidung können viel gegen Selbstzweifel bewirken. In neuen Dessous fühlen sich Frauen enorm ansprechend. Bei Männern ist es eher die Körperpflege, die für mehr Selbstbewusstsein sorgt.

6. Alkohol ja oder nein?

Alkohol kann Hemmungen nehmen und gleichzeitig das komplette Liebesspiel zerstören. Gegen einen kleinen Eisbrecher ist nichts zu sagen. Zu viel Alkohol beeinträchtigt jedoch die eigenen Fähigkeiten, auch wenn die Hemmungen dabei fallen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Dario Lo Presti - Fotolia.com