Hilfe im Haushalt mit Sex belohnt

Frauen, die sich allein um den Haushalt kümmern müssen, haben wenig Lust auf Sex. Hilft der Mann, regt das die Libido an.

Hilfe im Haushalt mit Sex belohntDie Hausarbeit könnte in Zukunft auch bei vielen Paaren zum Vorspiel gehören. Einer neuen Studie zufolge scheint die weibliche Libido enorm unter einem schmutzigen und unordentlichen Haushalt zu leiden. Deshalb: Packen die Männer mit an, werden sie vermutlich auch mit Sex belohnt.

Putzlappen gegen Sex

Die Situation ist folgende: Das Geschirr stapelt sich in der Spüle und auf dem Wäscheständer wartet die trockene Wäsche zum Abnehmen und Bügeln. Welche Frau hat bei diesem Szenario noch Lust auf Sex? Das erfüllte Sexleben scheint stark von der häuslichen Arbeit abzuhängen. Wer sich also die Arbeit gleichmäßig aufteilt, hat deutlich besseren Sex. Die amerikanischen Wissenschaftler Constance T. Gager und Scott T. Yabiku haben sich näher mit dem Tauschgeschäft von Putzen gegen Sex beschäftigt. 7000 Ehepaare wurden befragt.

Das Ergebnis: Greift der Mann auch häufig mal zum Putzlappen, haben die Paare deutlich mehr Sex.

So funktioniert’s

Mit mehr Sex fühlen sich die Paare glücklicher und haben eine deutlich höhere Lebenserwartung. Wie wäre es also mit einem schmutzigen Vorspiel? Einmal das Geschirr spülen oder die Wäsche zusammenlegen und schon ist die weibliche Libido wieder in Schwung. Männer könnten sich in diesem Bereich ihr vollkommen eigenes Belohnungssystem schaffen. Auch das Kochen für die Partnerin könnte mit Sex belohnt werden. Liebe geht schließlich auch durch den Magen und es gibt ausreichend erotische Speisen und Gewürze.

Doch Vorsicht: Wenn die Küche nach dem Kochen einem Schlachtfeld gleicht, wird die Partnerin dennoch keine Lust zum Sex haben. Also – erst aufräumen und dann das Vergnügen genießen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Daria Filiminova - Fotolia.com