Die Technik macht’s – nicht die Größe!

Auf die Größe kommt es nicht an – die Technik macht’s. Diesen Spruch haben schon viele Männer gehört. Doch die meisten glauben das nicht. Aber mal ehrlich: das stimmt!

Die Technik macht’s – nicht die Größe!
Die Technik macht’s – nicht die Größe!

Ja, es ist ein altbekanntes Thema – und trotzdem scheinen viele Männer immer noch unter dem Mythos zu leiden, dass Frauen unbedingt große Schwänze haben wollen. Warum sonst boomen Penis-Vergrößerungs-Pillen, Übungen und irgendwelche Pumpen oder andere Mechaniken so? Und weshalb sonst prahlen einige Männer immer damit, was sich angeblich für Prachtstücke in ihren Hosen befinden?

Es war letzten Freitag als ich mich mit einem Bekannten auf einen Kaffee traf. Wir unterhielten uns über dies und das und plötzlich kamen wir vom Thema Spam-Mails auf die Schwanzgröße zu sprechen. Wir Frauen finden es ja immer wieder erheiternd, wenn wir per Mail dazu aufgefordert werden, unsern Schwanz zu vergrößern. Die Männer scheint es aber zu interessieren, denn ansonsten würden nicht so viele Mails mit den angeblichen Wundermittelchen verschickt werden.

Und während des Gesprächs packte mich dann die Neugier. Ich wollte es ganz genau wissen: Dachte auch mein Bekannter darüber nach, ob vielleicht sein Penis zu klein sei. Klar, anfangs druckste er noch herum, genierte sich und so weiter. Doch ich ließ nicht locker und plötzlich platzte er etwas zu laut heraus: Na meine 15 Zentimeter werden wohl Frauen nicht gerade zum Jauchzen bringen! Ich gebe zu, zuerst musste ich mir das Lachen verkneifen. Nein, nicht wegen der Länge. Die irritierten Blicke der anderen Leute amüsierten mich viel mehr.

Die nächsten zwei Stunden war ich dann damit beschäftigt Gründe aufzuzählen, warum uns Frauen die Penisgröße nicht wirklich interessiert. Auch wenn es wie ein ausgeleierter Spruch wirkt: Auf die Technik kommt es an! Die Stellung, die Stoß-Tiefe und natürlich auch Stoß–Geschwindigkeit sind doch viel wichtiger als ein Riesending in sich zu haben, das nur einen Rhythmus kennt oder vorsichtig sein muss, um die arme Frau nicht aufzuspießen.

Natürlich würde ich lügen, wenn ich nicht auch Vorteile eines großen Schwanzes nennen könnte. Es hat schon was, wenn man da mal so total ausgefüllt ist und bei jedem Stoß wieder denkt: Weiter geht’s garantiert nicht mehr rein! Aber auf Dauer möchte ich das dann doch nicht haben. Da bevorzuge ich doch lieber Sex, wo ich mir um mögliche Gefahren durchs Aufspießen oder Zerreißen keine Gedanken machen muss.

Ich will auch nicht bestreiten, dass ab und an die Lust auf einen großen Schwanz einfach da ist. Aber für den Fall gibt es auch Dildos – und wenn ich die dann nutze, kann mein derzeitiger Bettgefährte auch Spaß daran haben, ohne gleich grün vor Neid zu werden. Also Männer: Macht euch nicht immer Gedanken über die Größe! Arbeitet lieber an der Technik, denn damit könnt ihr weitaus mehr Frauen begeistern. Und mal ehrlich, habt ihr schon mal erlebt, dass eine Frau vor dem Sex erst mal ein Zentimetermaß ansetzt? Nein? Also warum dann die Panik?

Außerdem könnt ihr auch einfach die Vorteile schätzen lernen. Ein Deepthroat funktioniert umso besser, wenn der Schwanz nicht gerade Übergroß ist und auch die Chance auf Analsex wächst, wenn der Durchmesser etwas geringer ist. So gesehen haben Männer mit nicht so großen Schwänzen ein viel besseres Sexleben, oder?

SusiBis nächste Woche, Eure Susi!

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © juliasv - Fotolia.com, Foto2: Susi