Sextipps: Heiß/kalte ZungenspieleSuchen Sie sich bei Ihrer Partnerin eine empfindsame Stelle, zum Beispiel die Brüste, die Scham oder den Nacken. Lecken Sie dann einen kleinen Fleck mit der Zunge und blasen dann auf die feuchte Stelle. Das löst bei vielen Frauen ein lustvolles Kitzeln aus.

Warum funktioniert das?
Das ist wie mit der Suppe, in die Sie blasen, um sie abzukühlen. Nach dem gleichen Prinzip geschieht die Verdunstung von Flüssigkeit auf der Haut. Kombinieren Sie den Kühltrick mit dem warmen Lecken, erzeugen Sie einen Kontrast, von dem ihr schwindlig wird. Je weiter zwei Empfindungen in einem Spektrum, heiß/kalt oder hart/sanft, entfernt liegen, um so intensiver sind die Gefühle, wenn man es nacheinander macht.

Wie wende ich diesen Sextipp nun an?
Mit Hilfe von Wasser einen nassen Fleck zu machen ist gut, mit einem alkoholischen Getränk ist es besser. Da Alkohol rascher verdunstet als Wasser, wird es bei Draufblasen kühler. Also nehmen Sie das Glas Wein mit ins Schlafzimmer. Verteilen Sie etwas davon im Mund und lecken Sie die Stelle Ihrer Wahl (probieren Sie es zuerst an den Brüsten). Dann blasen Sie ganz sanft, warten eine Sekunde und lecken noch einmal ganz bedächtig. Wenn nötig oder besonders willkommen, wiederholen Sie das Spielchen.

Weitere Sextipps

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © runzelkorn - Fotolia.com