Den Orgasmus richtig erleben

Männer und Frauen können Orgasmen auf verschiedene Weisen erleben. Wie Sie jedoch Ihren Orgasmus richtig bzw. noch intensiver erleben können, erfahren Sie hier.

Intensivieren Sie Ihren Orgasmus
Intensivieren Sie Ihren Orgasmus

Intensivierung des Orgasmus

Schon mal über eine Intensivierung des Orgasmus nachgedacht? Schließlich dauert das kleine Glück bei Frauen nur zwischen drei und maximal zwanzig Sekunden an – finden Sie nicht auch, dass das viel zu kurz ist? Wir haben hier deshalb ein paar erotische Stimmungsmacher für Sie zusammengestellt, die sich auch auf Ihren Orgasmus auswirken.

» Atmen
Ein kleines, aber feines und wirkungsvolles Detail: das richtige Atmen, das äußerst anregend, sowohl für ihn als auch für sie, wirken kann. Es müssen ja nicht gleich stundenlange tantrische Übungen sein – bewusstes Atmen nach Annie Sprinkle (amerikanische Sexualforscherin) reicht vollkommen aus: Atmen Sie durch die Nase ein und durch den Mund aus – die so genannte Feueratmung. Stellen Sie sich vor, dass die Luft, die Sie einatmen, zirkuliert. Lassen Sie sie zunächst in den Bauch und dann in die Genitalien strömen.

» PC-Muskel
Trainieren Sie Ihren PC-Muskel – nicht nur, dass Sie damit den Schamlippenkuss beherrschen werden, der Ihrem Partner viel Freude bereiten wird, sondern Sie verschaffen auch sich selbst damit ungeahnte Lüste. Ziehen Sie zur Übung etwa 15 Mal hintereinander Ihren PC-Muskel zusammen – als würden Sie auf der Toilette den Urinstrahl anhalten – und entspannen Sie wieder. Durch Kontraktion des Muskels wird die Durchblutung im Genitalbereich gefördert – und damit die Sensibilität von Klitoris und Co. erhöht. Spannen Sie kurz vor und während des Höhepunkts den PC-Muskel und Ihre Po-Muskeln an – und genießen Sie…

» Der Mund hat’s in sich
Was die Inder schon lange wussten, dringt nun auch langsam bis zu uns durch: Direkt hinter den Zähnen der Frau, also am Gaumen, sitzt ein kleiner Punkt, der bei Druck kleine Wellen der Erregung zur Klitoris schickt. Pressen Sie beim Liebesakt mit Ihrer Zungenspitze dagegen und massieren Sie ihn. Wenn Sie ihn nicht gleich beim ersten Mal erwischen, versuchen Sie es doch erneut.

» Multiple Orgasmen
Lassen Sie nach Ihrem Orgasmus Ihre Lust gar nicht erst abklingen – lassen Sie sie lieber zu einem oder weitere Höhepunkte wieder aufleben. Am besten testen Sie das, wenn Sie sich selbst streicheln. Doch Achtung: Nach dem Orgasmus ist die Klitoris zumeist hoch berührungsempfindlich – streicheln Sie also erst Ihre Seiten und die äußeren Schamlippen, bis die Lust wieder aufkommt – dann können Sie sich auch der Klitoris wieder zuwenden.

Wollen Sie mit Ihrem Partner multiple Orgasmen erleben, ist es das Beste, wenn er Sie vor dem eigentlichen Orgasmus einige Male oral und/oder manuell zum Höhepunkt bringt – dringt er danach mit seinem Penis in die Vagina ein, wird diese höchst sensibel auf die kleinsten Stöße reagieren.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © stryjek - Fotolia.com