Der Reiz eines GangBang – Herrenüberschuss erwünscht

Jeder, der sich mal intensiver mit dem Thema Sex beschäftigt, der wird auch auf den Begriff GangBang stoßen. Wie reizvoll das sein kann, erzählte uns Saskia.

Viele Frauen reizt ein GangBang
Viele Frauen reizt ein GangBang

Unter einem GangBang versteht man eine so genannte Herrenüberschuss-Party, bei der sich eine Frau gleich mit mehreren Männern einlässt und es genießt, von allen ran genommen zu werden. So eine Art Gruppensex also. Aber was sind das für Frauen und Männer, die Spaß an diesen Praktiken haben. Wir wollten es wissen und haben das Internet durchstöbert. Dabei sind wir auf die Kontakt-Anzeige von Saskia gestoßen, die 10 oder mehr Männer für einen GangBang suchte. Nach einem kurzen Mail-Wechsel erklärte Saskia sich spontan zu einem Interview bereit.

Als wir uns mit Saskia treffen, sind wir doch etwas überrascht. Irgendwie hatten wir wohl einen männermordenden Vamp erwartet, aber vor uns stand das typische Mädchen von Nebenan. Klar, mit ihren 23 Jahren, den langen blonden Haaren und der schlanken Figur ist sie sehr hübsch, aber nicht unbedingt auffällig.

Hallo Saskia. Ehrlich gesagt sind wir gerade etwas überrascht. Als wir Deine Anzeige gelesen haben, haben wir eigentlich damit gerechnet, dass Du viel aufregender und auch aufreizender zu unserem Interview kommen würdest.

Saskia (lacht):
Wieso denken eigentlich immer alle, dass man ein anderer Mensch ist, nur weil man auf GangBangs steht? Wenn ich nicht gerade mit einem Haufen Männern zugange bin, bin ich ein Girl wie jedes andere auch.

Das merken wir jetzt auch. Aber wie bist Du denn darauf gekommen, gleich mit mehreren Männern Dein Bett zu teilen?

Saskia:
Das war eigentlich mehr ein Zufall. Also ich bin morgens nicht aufgestanden und hab beschlossen, am Abend 5 Männer über mich rüber rutschen zu lassen. Vielmehr war es so, dass ich ganz zufällig in meinen ersten GangBang reingerutscht bin.

Zufällig einen GangBang gemacht? Das musst Du uns aber näher erklären!

Saskia:
Ich war damals auf einer Party und hatte reichlich viel getrunken. Gegen Ende waren dann nur noch mein Freund und ein paar seiner Kumpels da. Mein Freund, der auch angeheitert war, fing an bei mir rumzufummeln und alle sahen uns dabei zu. Das hat uns dann irgendwie angemacht und so machten wir weiter. Schlussendlich lag ich irgendwann vollkommen nackt auf einem Tisch und mein Freund verwöhnte meine Pussy mit seiner Zunge. Das fanden die anderen so geil, dass sie ihre Hemmungen vergaßen und mich überall streichelten. So nahm dann alles seinen Lauf und zum Schluss durfte ich das erste Mal spüren, wie es sich anfühlt, wenn man von 6 Männern hintereinander gepoppt wird.

Das muss Dir ja anscheinend sehr viel Spaß gemacht haben. Aber wie war es für Deinen Freund?

Saskia:
Mein Freund war ab da vollkommen durch den Wind. Als ihm klar wurde, was da in dieser Nacht passiert war, änderte sich unsere Beziehung schlagartig. Er konnte nicht verstehen, dass ich es auch später noch gut fand, was ich da erlebt hatte. Außerdem ging es ihm gegen den Strich, dass seine besten Freunde über mich rüber gestiegen waren. Das war wohl zu viel für ihn und so machte er kurz darauf Schluss.

Das ist natürlich weniger nett, gerade weil er ja den Anstoß dafür gegeben hatte.

Saskia:
Ja, das stimmt. Anfangs war ich auch echt bestürzt darüber, doch mit der Zeit fand ich es sogar irgendwie komisch. Für mich hatte die ganze Sache ja auch etwas Gutes gehabt, schließlich hab ich dadurch meine große Leidenschaft entdeckt!

Stimmt. Aber wie ging es dann weiter? Dauerte es lange, bis Du wieder etwas Ähnliches erlebt hast?

Saskia:
Nein, es dauerte nur ca. 2 Monate. Nachdem ich wusste, dass ich auf Männerüberschuss stehe, hab ich mich im Internet auf die Suche nach Gleichgesinnten gemacht. Dabei hab ich auch Susanne kennen gelernt, die öfters Partys dieser Art veranstaltet. Da sie in der Nachbarstadt wohnte, war es schnell klar, dass ich bei ihrer nächsten Party dabei sein würde.

Kanntest Du denn auch vorher schon die Männer, die bei dieser Party anwesend waren?

Saskia:
Nein, ich kannte keinen davon. Susanne und ich hatten nur vorher Bilder von den Männern bekommen und haben uns dann 12 Männer ausgesucht, die wir beide ansprechend fanden. Da Susanne ein eigenes Haus hat, war auch kein Platzproblem da und wir sind uns zuerst bei ein paar Drinks etwas näher gekommen, bevor es dann zur Sache ging.

Ist es denn nicht seltsam, wenn man gleich mit mehreren, vollkommen fremden Männern Sex hat? Schließlich ist das ja auch etwas sehr intimes.

Saskia:
Gerade das gibt mir heute den richtigen Kick. Es ist natürlich schön, wenn man Sex mit Männern hat, die einem vertraut sind und wo man sich auch fallen lassen kann, aber Sex in der Art gehört für mich nur in eine richtige Beziehung. Beim GangBang finde ich es einfach aufregend, dass ich vorher nicht weiß, was auf mich zukommt. Die Männer sind ja auch alle unterschiedlich und so ist es immer wieder eine geile Überraschung.

Wo wir gerade bei Überraschungen sind. Erlebt man nicht auch ab und an negative Überraschungen? Wollen Männer vielleicht ab und an mehr, als man selber geben möchte?

Saskia:
Mir ist bisher noch nichts negatives passiert. Im Vorfeld der Überschuss-Party wird ja von uns Frauen genau festgelegt, wie weit wir gehen wollen. Und auch während der Party ist es ganz normal, dass man ab und an zu irgendwas Nein sagt. Das wird dann aber auch ohne Probleme akzeptiert. Da sind die Männer wirklich super nett.

Und wie sieht es mit dem Schutz vor Krankheiten aus?

Saskia:
Kondome und Sauberkeit sind natürlich absolute Pflicht. Ich hab mich gründlich über Geschlechtskrankheiten informiert und tue alles, um das Risiko so gering wie möglich zu halten. Ohne das wäre es auch kein Spaß mehr für mich.

Das hören wir natürlich besonders gern. Und wie wird es jetzt für Dich weitergehen? Möchtest Du auf Beziehungen verzichten und nur noch diese Art der Sexualität ausleben?

Saskia:
Nein, auf Liebe kann wohl niemand verzichten. Allerdings muss ein Mann bei mir schon damit klar kommen, dass ich ab und an einfach mehr als einen Mann brauche. Das ist ein Teil von mir, den man genauso akzeptieren muss, wie andere Dinge. Ich hoffe, dass ich bald einen Mann finde, der diese Vorliebe mit mir teilt.

Da wünschen wir Dir natürlich viel Glück. Vielen Dank für das offene Gespräch und weiterhin viel Spaß bei den Partys!

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Andriy Petrenko - Fotolia.com