Routine durchbrechen – 3 Tipps für besseren Sex im Alltag

Routine durchbrechen - 3 Tipps für besseren Sex im Alltag
Spontaner Sex ist oft der Beste

Wenn man frisch verliebte Paare nach ihrem Sexleben befragt, bekommt man meistens ein verklärtes Lächeln als Antwort. Fragt man dagegen Paare, die schon länger zusammen sind, kann es durchaus ratloses Schweigen geben. Die Routine ist das Schlimmste, was dem Liebesleben widerfahren kann.

Im besten Fall sind die Aktivitäten im Bett einigermaßen befriedigend, Enthusiasmus aber erzeugen sie schon lange nicht mehr. Dabei ist es gar nicht so schwer, die Routine zu durchbrechen, schon Kleinigkeiten können Großes bewirken.

  1. Wer immer dienstags und freitags zwischen 21 und 22.30 Uhr Sex hat, wird dessen schnell müde. Andere Tage und Uhrzeiten auszuprobieren, kann lustgewinnender sein, als man denkt.
  2. Sex ganz spontan zwischendurch hat mehr Reiz, als wenn er schon seit Tagen vorbereitet wurde.
  3. Es müssen nicht gleich halsbrecherische Varianten sein, aber neue Stellungen auszuprobieren, erzeugt völlig neue Gefühle. Wer sich immer auf die gleichen Stellungen konzentriert, wird sie irgendwann als langweilig empfinden. Durch Experimente bekommt man im wahrsten Sinne des Wortes einen völlig neuen Blick.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Andriy Bezuglov - Fotolia.com