Po-Massage zur Entspannung

Po-Massage zur Entspannung
Po-Massage zur Entspannung

Das Gesäß stellt für viele Menschen eine erogene Zone dar. Mit einer Po-Massage verzücken Sie Ihren Partner durch Berührungen an den richtigen Stellen. Dabei kann auch gerne der gesamte Bereich um den Anus mit einbezogen werden.

Die Massage ist eine gute Einleitung, um in die richtige Stimmung zu kommen. Hier können Sie leicht vom Rücken runter zum Po wandern und sich diesem ausgiebig widmen. Der Po ist genauso reizbar für Berührungen und Streicheleinheiten wie der Rest vom Körper. Das Lustzentrum im Bereich des Anus wird durch gezielte Penetration angeregt und Sie wollen nur noch mehr.

  1. Machen Sie es sich gemütlich mit Kerzen, Massageöl und einer breiten Liegefläche.
  2. Massieren Sie Ihren Partner erst am Rücken, gehen Sie dann über zum Po und kneten diesen weiter.
  3. Wandern Sie einfach mit der Zeit immer wieder zum Anus runter.
  4. Sie können hören, an welchen Stellen es Ihrem Partner am besten gefällt.
  5. Natürlich ist auch der Mund hier immer ein willkommener Gast.
  6. Bringen Sie durch reibende, knetende und streichelnde Bewegungen Ihren Partner in Ekstase.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © RPM - Fotolia.com