Mit Striptease die Stimmung anheizen – 5 Tipps

Ein privater Striptease ist ein guter AnheizerUm in die richtige Stimmung zu kommen, können Sie oder Ihr Partner sich auch an einem Striptease versuchen. Mit etwas Übung vorweg blamieren Sie sich nicht und erreichen genau das, was Sie wollen, mit Striptease die Stimmung anheizen.

Tipp 1 – Wählen Sie die richtige Musik
Musik gehört zu jedem Striptease dazu. Wählen Sie diese also sorgfältig aus. Ihre Bewegungen müssen an die Musik angepasst sein.

Tipp 2 – Nicht gleich alles ausziehen
Beim Striptease geht es um Andeutungen. Also nicht gleich alles ausziehen, sondern langsam und mit Bedacht die einzelnen Kleidungsstücke vom Körper streifen. Reizwäsche können Sie unter die normale Kleidung ziehen.

Tipp 3 – Accessoires nicht vergessen
Accessoires wie Tücher oder Flüssigkeiten, mit denen Sie über Ihren Körper reiben, ergänzen die Vorstellung.

Tipp 4 – Üben Sie vor dem Spiegel
Üben Sie vor dem Spiegel, wie Sie zum Takt der Musik die Hüften bewegen. Mann und Frau können dabei gleichermaßen ihre Vorzüge hervorheben. Das sind der Po, die Brustmuskeln, die Arme oder Beine. Lenken Sie den Blick des zu Verführenden durch streichelnde Bewegungen auf diese Regionen.

Tipp 5 – Bewegen Sie sich gleichmäßig
Bewegen Sie sich gleichmäßig und vermeiden sie plötzliches Stoppen oder Umlenken. Lächeln Sie und berühren Sie gelegentlich Ihren Partner. Der Reiz liegt für ihn darin, dass er immer mehr möchte, aber es vorerst nicht bekommt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Mike Reed - Fotolia.com