Mit der Libellenstellung mehr Gefühle durch Reibung

Libellenstellung verspricht mehr Gefühl
Libellenstellung verspricht mehr Gefühl

Durch die Libellenstellung erhöhen Sie die Reibung der männlichen sowie weiblichen Geschlechtsteile. Denn in der liegenden Position reiben Sie Ihren gesamten Körper aneinander.

Woher kommt die Bezeichnung Libellenstellung?
Die Libellenstellung verdankt ihrem Namen dem Fortpflanzungsakt der Libellen. Diese liegen bei der Befruchtung ebenfalls aufeinander und dienen als Vorbild für Mann und Frau. In diese Position dringt der Mann tief in die Frau ein und verstärkt durch sein Gewicht die Gefühlsintensität.

So funktioniert die Libellenstellung
Die Frau legt sich mit dem Bauch auf das Bett. Der Mann beugt sich direkt über sie und schon kann es losgehen. Nicht nur eine vaginale Befriedigung ist somit möglich, sondern auch die anale. Die Frau umschlingt mit beiden Beinen die des Mannes. Durch die Enge, die so entsteht, wird das Erlebnis für beide sehr stark. Der Mann findet es reizvoll, dass seine Genitalien an ihrem Po liegen und die Frau kann die Wärme voll auskosten, die durch die Libellenstellung entsteht. Gerade für sinnliche und sanfte Liebesakte ist diese Stellung geeignet.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © bartekwardziak - Fotolia.com