Mehr Spaß in der CAT-Position

Mehr Spaß on der CAT-Postion
Mehr Spaß on der CAT-Postion

Die CAT-Position lässt Sie vielleicht zu erst an die Position einer Katze bei der Fortpflanzung denken. Das ist aber trügerisch, denn CAT steht für Coital Alignment Position. Und diese Position bereitet, richtig angewandt, nicht nur der Frau, sondern auch dem Mann ein großes Vergnügen.

Was ist die CAT-Position?
Bei der CAT-Position bewegen sich Ihre Beckenknochen und die des Partners auf gleicher Höhe. Dadurch reibt sich vor allem das Becken des Mannes an der Klitoris der Frau. Durch die starke Reibung, die auch der Mann verspürt, gelangen Sie beide zu einem besonders starken Orgasmus. Die Einübung erfordert zwar etwas Geduld, zahlt sich aber aus.

Und wie funktioniert die CAT-Position?
Um die CAT-Position zu erreichen, muss die Frau in die Missionarsstellung gehen. Der Mann dringt nun in sie ein. Daraufhin presst die Frau ihre Beine zusammen und schiebt sich so weit unter den Mann, bis die Beckenknochen beider aufeinander liegen. Durch die Reibung des Beckens im Klitorisbereich entsteht ein wohliges Gefühl für beide. Die zusammengepressten Beine machen auch die Reibung für den Mann intensiver und führen beide gemeinsam zum Orgasmus.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Jochen Schönfeld - Fotolia.com