Korsett schnüren will gelernt sein

Korsett schnürenViele Menschen genießen in ihrem Sexleben richtig tolle, sexy Outfits. Für viele gehört ein Korsett zu einem heißen Abend. Doch ein Korsett schnüren will gelernt sein, sonst gibt es Probleme.

Nicht zu eng schnüren
Ein Korsett ist leider schnell zu eng geschnürt. Der Magen und der Darm können sich dabei verschieben. Probleme gibt es auch, wenn ihnen nicht genügend Zeit gegeben wird, sich an die Enge anzupassen. Wenn das Korsett zu eng geschnürt ist, wird sich dies schnell an verschiedenen Symptomen zeigen. Vor allem Hitzewallungen, plötzliche Kopfschmerzen, Atemnot und Übelkeit können darauf hinweisen. In diesem Fall wäre es empfehlenswert, das Korsett schnell abzulegen oder wenigstens zu lockern.

So geht’s einfacher
Wer im Schnüren des Korsetts noch nicht geübt ist, sollte besser vor dem Anziehen nichts essen und vor allem auf Lebensmittel verzichten, die Blähungen verursachen können. Auch zu viel Kohlensäure ist nicht empfehlenswert. Je häufiger jedoch ein Korsett getragen wird, desto eher wird es möglich, dies auch zu tun, wenn man vorher etwas gegessen hat.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Elisanth - Fotolia.com