Erotikbuch beflügelt die Fantasie

Erotikliteratur heizt die Beziehung an
Erotikliteratur heizt die Beziehung an

Damit Sie und Ihr Partner in die richtige Stimmung kommen, kann es auch mal etwas anderes sein als ein Pornofilm. Gerade ein Erotikbuch beflügelt die Fantasie noch mehr, denn hier tauchen Sie in die Gedankenwelten des Autors oder der Autorin ein.
Das richtige Erotikbuch auswählen
Erotikliteratur unterscheidet sich in ihrer Intensität genauso wie die entsprechenden Filme. Wählen Sie zusammen mit Ihrem Partner aus, was Ihnen beiden gefällt. Dazu lesen Sie einfach beliebig viele Stellen des Buches vorab. Schnell werden Sie merken, ob Ihnen die Erzählweise und der Inhalt zusagen. Der Inhalt des Buches sollte zu Ihren Vorlieben passen, damit Sie sich gut in die Geschichte und die Handlungen hineinversetzen können.

Gemeinsam lesen oder vorlesen lassen
Machen Sie es sich mit Ihrem Partner gemütlich. Sie können angezogen oder bereits nackt sein, wenn Sie zum Buch greifen. Lesen Sie sich gegenseitig aus dem Buch vor. Dabei müssen Sie sich nicht unbedingt berühren. Allein die Vorstellungen, die in Ihnen heranreifen, versetzen Sie in einen neuen Erregungsgrad. Gerne können Sie auch beide im Stillen das Buch lesen. Beginnen Sie dabei an derselben Stelle. Wenn Sie merken, dass Sie beide auf demselben Level sind, können Sie das Vorspiel ausbauen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Doreen Salcher - Fotolia.com