Die 4 peinlichsten Themen beim ersten Date

Das erste Date will gut vorbereitet sein. Unser Tipp: Diese 4 peinlichen Themen beim ersten Treffen unbedingt vermeiden.

das erste DateMit dem Einzug des Frühlings scheinen auch die Flirtgefühle verrückt zu spielen. In den ersten warmen Monaten dess Jahres treffen sich viele Singles auf ein erstes Date. Wichtig ist jedoch nicht nur, wie man dabei aussieht, sondern was man zu erzählen hat. Das sind die 4 peinlichsten Themen für das erste Date:

1. Sex, Ex und andere Liebschaften

Männer wie Frauen sollten nicht über andere Partner sprechen, mit denen man sich vermutlich parallel trifft. Außerdem interessieren weder die Ex-Partner noch die sexuellen Vorlieben bei der ersten Unterhaltung.

2. Vorstrafen und Finanzen

Ebenso wenig will man von seinem interessanten Gegenüber die Vorstrafen oder die rechtlichen Fehltritte wissen. In Bezug auf Krankheiten oder Finanzen wird das Date schnell wieder uninteressant. Also dieses Thema meiden.

3. Zukunftspläne und Weltanschauung

So manche Frau scheint voreilig mit ihrer Meinung bezüglich Hochzeit oder Kinderwunsch zu sein. Nur die wenigsten wollen bereits beim ersten Date über die Zukunft reden. Ebenso zu den Tabuthemen in dieser Kategorie steht Politik oder Religion. Bei derart individuellen und privaten Ansichten kann es schnell und unbeabsichtigt zu einem großen Krach kommen.

4. Arbeit und Kinder

Bei vielen scheint sich der Job als stressig zu erweisen. Den Stress sollte man jedoch nicht mit zum ersten Date nehmen. Natürlich darf kurz über den Beruf gesprochen werden. Prahlerei oder gar zu intime Geschichten von der Arbeit schrecken jedoch nur ab. Sollte man bereits Kinder haben, zählen auch diese zu den Tabu-Themen. Vielen potenziellen Partnern ist es jedoch wichtig, überhaupt von der Existenz der Kinder zu wissen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Syda Productions - Fotolia.com