Bestimmte Sinne ausschalten und dadurch Fantasie anregen

Wenn die Fantasie beim Sex auf dem Nullpunkt ist, probieren Sie doch einmal aus, wie es ist wenn Sie bestimmte Sinne ausschalten. Sie werden überrascht sein.

Bestimmte Sinne ausschalten und dadurch Fantasie anregenGesteigertes Lustempfinden am Sex kann bereits mit wenigen Hilfsmitteln erreicht werden. Hier gilt es, einen der Sinne auszuschalten, um sich vollkommen auf die anderen Wahrnehmungen des Körpers zu konzentrieren.

Nichts sehen

Die Königsdisziplin in diesem Spiel ist das Verbinden der Augen. Ein Seidentuch, ein Schal oder eine professionelle Augenbinde wird eingesetzt, um das Sehvermögen für einen kurzen Moment zu unterbrechen. Die Fantasie ist angeregt und man erwartet sehnsüchtig, wo die nächste Berührung stattfinden könnte. Gleichzeitig stärkt es das vertrauen zum Partnern.

Nichts hören

Ebenso kann der Hörsinn ausgeschaltet werden in Verbindung mit verbundenen Augen. Die Welt um einen herum scheint nicht mehr zu existieren und man konzentriert sich voll und ganz auf das Verlangen seines eigenen Körpers. Vor allem für Frauen könnte dies eine vollkommen neue Erfahrung sein, die seltener zum Orgasmus kommen oder ein ausgedehntes Vorspiel benötigen. Geht man noch einen Schritt weiter, werden die Hände verbunden und man liefert sich dem Partner komplett aus.

Blind vortasten

Dieses Spiel kann jedoch auch anders begonnen werden. Mit verbundenen Augen hat man nun die Aufgabe, beispielsweise eine verstecke Schokolinse auf dem Körper des anderen zu finden. Mit dem Mund und den Händen tastet man sich voran, bis die süße Leckerei gefunden ist.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © mahey - Fotolia.com