Analverkehr richtig praktiziert

Keine Angst vor Analverkehr - 5 Tipps für den Sex von hintenAnalverkehr ist für viele immer noch ein Tabuthema. Dabei ist er richtig ausgeführt ein Hochgenuss für Mann und Frau. Wenn Sie Analverkehr praktizieren wollen, müssen Sie nur wesentliche Punkte der Hygiene und Sicherheit beachten.

Beim Analverkehr erlangen Frauen und Männer teilweise intensivere Orgasmen als beim Vaginalverkehr. Der Bereich um den Anus ist sehr sensibel. Das Streicheln und Eindringen in diesen ist durch die Penetration der Prostata des Mannes ein Hochgenuss. Frauen gelangen oft durch die zusätzliche äußere Stimulation mit den Händen zum Orgasmus.

Hygiene ist das A und O
Wenn Sie auch Analverkehr praktizieren wollen, ist eine gründliche Reinigung des gesamten Analbereiches wichtig. Ein Einlauf verhilft zudem, Darmbakterien zu vermeiden. Die Verwendung von Kondomenist natürlich auch bei dieser Art des Verkehrs essentiell. Sind diese Vorkehrungen getroffen, streicheln Sie anfänglich den gesamten Analbereich. Nehmen Sie einen oder zwei Finger zur Hilfe, um den Anus zu dehnen. Auch ein Dildo kann dabei unterstützen. Langsam und vorsichtig dringt der Mann nun ein und bewegt sich vorsichtig. Nach einer gewissen Übungszeit und unter viel Entspannung haben Sie auch keine Schmerzen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Nick Freund - Fotolia.com