Sexspielzeug Trends 2013 nach Shades of Grey

Der Geschmack der Frauen hat sich geändert. Nach Shades of Grey geht der Trend bei Sexspielzeug in eine andere Richtung. Liebesschaukeln und Fesselspiele sind wieder In.

Sexspielzeug Trends 2013 nach Shades of GreyNach dem Bestseller „Shades of Grey“ ist es vorbei mit Blümchensex und Kuschelstunden. Die Trends 2013 zeigen, wo es in diesem Jahr lang gehen soll. Bondage, Liebeskugeln und Schaukeln müssen aber nicht nur etwas für Mutige sein.

Glaubt man den Ergebnissen der Studie der Casual-Dating-Plattform Secret, lässt sich rund ein Viertel aller Frauen von erotischer Literatur inspirieren. „Shades of Grey“ mauserte sich 2012 zu einem absoluten Bestseller, der besonders Frauen in seinen Bann zog. Parallel dazu stieg auch die Nachfrage an Sexspielzeug der härteren Gangart. Ein Trend, der sich 2013 fortsetzten wird.

Liebesschaukeln und Fesselspiele

In diesem Jahr liegt der Trend vor allem bei den Fesselspielen. Wie extrem es dabei zur Sache gehen darf, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Nicht allein wegen „Shades of Grey“ sind Männer und Frauen bereit sich an SM-Spielen auszuprobieren. Laut Studie sind knapp 15 Prozent der Frauen und rund 13 Prozent der Männer generell nicht abgeneigt, sich an etwas härteren Sexspielen zu versuchen. Pakete für die heimische SM-Version bieten zahlreiche Hersteller sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Auch die besonders von Frauen geschätzte Liebesschaukel gehört zu den Trends 2013.

Die Klassiker in neuer Form

» Liebeskugeln

Liebeskugeln haben aufgrund von „Shades of Grey“ ebenfalls wieder an Nachfrage gewonnen. Vaginal eingeführt stimulieren die Kugeln nicht nur, sondern trainieren zudem auch die Beckenbodenmuskulatur.

» Vibratoren

Weiterhin im Trend sind Vibratoren und Dildos. Dabei haben die neuen Modelle mit den früheren Varianten nicht mehr viel gemein. Angepasst an die Ergonomie der Frau und in vielen bunten Farben gehalten, haben die Sexspielzeuge nichts mehr mit dem Fleischfarbenden Dildo zu tun. Vibratoren stimulieren heute nicht nur durch Vibrationen, sondern können durch Pulsierung das Stoßempfinden beim Sex simulieren. Der Klassiker ist somit weiterhin Trend, allerdings in überarbeiteter Variante.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © macroart - Fotolia.com