Emotionale Intelligenz bewirkt besseren Sex

Wissenschaftler des King‘s College in London haben eine interessante Studie vorgelegt. Demnach haben alle Frauen, die einen hohen Grad an emotionaler Intelligenz emotionale Intelligenzvorweisen können, mehr Freude am Sex als Frauen die gefühlsmäßig kälter sind.

Je höher also der EQ (der Emotionsquotient) ist, desto mehr Orgasmen sind möglich. Eine sehr kühne Theorie, die, wenn man so will, nicht so emotionalen Frauen die Freude am Sex abspricht. Aber nicht jede Frau hat diese so sehr weibliche Angewohnheit, ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen.

Es gibt Frauen, die vielleicht von Berufswegen keine Emotionen zeigen dürfen oder sich einfach nur gut in der Gewalt haben. Laut den Londoner Wissenschaftlern erleben diese Frauen wesentlich weniger intensive Orgasmen als ihre Geschlechtsgenossinnen, die mehr Gefühle zeigen.

Allerdings sind die Herren inzwischen wieder zurückgerudert. Jetzt bezieht sich ihre Studie auf die Frauen, die negativ oder positiv dem Leben gegenüber stehen. Und das macht ja auch Sinn: wenn man sich im Bett noch mit Problemen beschäftigen muss, bleibt der Spaß zwangsläufig auf der Strecke.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © detailblick-foto - Fotolia.com