Vorsicht – Sexspielzeug kann krank machen

DildoGreenpeace und Ökotest warnen schon lange vor so genannten „Jelly Toys“, also Sexspielzeug aus Fernost auf PVC Basis, dass mit Weichmachern produziert wird. Es ist seit langem bekannt, dass diese Weichmacher aus hormonähnlichen Substanzen krank machen und sogar krebserregend sein können, wenn es mit den menschlichen Schleimhäuten in Verbindung kommt. Und dies ist bei Sexspielzeug nun einmal der Fall.

Bei Kinderspielzeug, sowie im Medizinischen und auch im Lebensmittelbereich, sind Produkte mit diesen Weichmachern längst verboten, nur bei Dildos und Vibratoren sehen die EU Gesundheitsminister bislang keinen Handlungsbedarf, allen voran die deutsche Ministerin Ulla Schmidt.

Jetzt hat ein Hersteller von Sextoys die Initiative ergriffen und zu einer großen Umtauschaktion aufgerufen. Bei ihm kann man die gefährlichen „Jelly Toys“ gegen gesundheitlich unbedenkliche Toys aus medizinischem Silikon eintauschen. Wer das macht, bekommt auch noch eine „Abwrackprämie“ von 40,- Euro für den nächsten Einkauf. Außerdem plädiert der Hersteller für mehr Aufklärung und eine Kennzeichnung auf den Produkten.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © iron_man - Fotolia.com