Verliebte Männer und ihr Verhalten

Verliebte Männer benehmen sich oft wie auf Drogen
Verliebte Männer benehmen sich oft wie auf Drogen

Verliebte Männer benehmen sich manchmal, als wären sie auf Drogen. Das ist jedoch kein Wunder, denn rein biologisch herrscht im Inneren der Männer das absolute Chaos. Hier ist vor allem auch der optische Reiz ausschlaggebend.

Für Männer kommt es nicht immer auf die Inneren Werte an, denn auch das Optische und vor allem der Geruch der Frau spielt eine wichtige Rolle. Diese Pheromone kann man jedoch nicht bewusst wahrnehmen. Man riecht generell unterbewusst, ob die Partnerin zu einem passt und in Sekunden steht fest, ob eine Verliebtheit möglich wäre.

In der nächsten Phase schüttet der Körper noch mehr Botenstoffe und Hormone aus, sodass auch die Herzfrequenz steigt. Männer sind dann hellwach und vor allem auch glücklich. Das merkt man ihnen an. Wer verliebt ist, kann auch ein bestimmtes Hormon produzieren, welches wie Rauschmittel wirkt.

Diese Wirkung hält bis zu zwei Jahre an, danach trennen sich häufig viele Beziehungen. Dann kann allerdings ein weiteres Hormon ausgeschüttet werden, damit der Körper sich nicht dem Entzug des anderen Hormons stellen muss. Dieses festigt dann auch Bindungen und regt zu langen Beziehungen an.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © goodluz - Fotolia.com