Sexunfälle auf dem Teppich und unter der Dusche

Sexunfälle passieren häufig und am meisten zu Hause auf dem Teppich. Aber auch unter der Dusche oder im Auto kann es gefährlich werden.

Teppich SexUnfälle und Verletzungen beim Sex passieren im wilden Liebesspiel nicht gerade selten, selbst wenn sie nicht geplant sind. Dabei müssen Knie und Rücken am meisten leiden.

Die häufigsten Sexunfälle passieren auf dem heimischen Teppich, denn hier kann durch Reibung schon einmal Wärme oder Funkenflug entstehen. Dabei merkt man oft erst nach dem Liebesspiel, dass es Schürfwunden an den Knien gibt. Auch Verletzungen an Rücken und Po sind nicht gerade selten.

Gerade im Sommer vergnügt man sich auch gern einmal draußen. Da kann es passieren, dass man noch eine Woche später Erinnerungen an den spontanen Sex in Form von Verletzungen hat.

Auch unter der Dusche kommt es schnell zu Unfällen, wenn die Armaturen nicht genug befestigt sind oder man keine rutschfeste Matte in der Dusche liegen hat. Also Vorsicht, denn sonst endet der Spaß zu zweit auch schnell mal in der Notaufnahme.

Beim Sex im Auto sollte immer die Handbremse angezogen sein, für den Fall das sich der Ganghebel löst, wenn man gerade richtig in Fahrt ist.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Andrey Popov - Fotolia.com