Sexting – Erotische Bilder per Handy verschicken

Sexting ist IN
Sexting ist IN

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Beziehung lebendig zu halten. Eine ganz neue ist das so genannte Sexting. Wer schon einmal eine MMS verschickt hat, der kann auch mit Sexting etwas anfangen, denn statt netter Fotos werden beim Sexting eigene erotische Bilder verschickt.

Optimal ist Sexting bei Paaren, die zum Beispiel eine Fernbeziehung führen. Mit gegenseitigem Verschicken von erotischen Bildern bleibt die Liebe, laut der Erfinder, immer frisch und prickelnd.

Aber auch Paare die sich täglich sehen, könnten ihren Spaß am Sexting haben. Ein kleines Foto in der Mittagspause an den Liebsten oder die Liebste verschickt – das steigert die Vorfreude auf den Abend zu zweit.

Aber mit Sexting, übrigens ein Kunstwort aus den Begriffen Texting und Sex, sollte man auch vorsichtig umgehen. Ist die Beziehung zu Ende und man hat sich nicht gerade im Frieden getrennt, dann können die heißen Bildchen sehr schnell die Runde machen und eventuell sogar im Web auftauchen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Dan Race - Fotolia.com