Pornos in 3-D

Pornos in 3DWas bei anderen Filmen schon gang und gäbe ist, soll bald auch für Pornofilme normal sein: Pornos in 3-D. Filme wie „Avatar“ spielen Milliarden von Euro ein und das wollen sich jetzt auch die Produzenten von Pornofilmen zunutze machen.

Bisher waren die amerikanischen Produzenten die Einzigen, die mit einer 3-D Technik auch Sexfilme drehen und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. In Deutschland bleibt man aber eher skeptisch. Zum einen können Pornos aus deutscher Produktion nicht mal im Blue-Ray Verfahren abgespielt werden. zum anderen ist keines der deutschen Pornokinos technisch überhaupt in der Lage, seine Filme in 3-DTechnik abzuspielen.

Man ist sich hierzulande auch noch nicht sicher, ob sich eine Umrüstung lohnt, denn viele Kunden wüssten mit der 3-D-Technik auf diesem Gebiet nichts anzufangen. Teuer ist der Spaß außerdem, denn ein 60 Zoll Fernseher mit zwei 3-D-Brillen kostet schließlich um die 4.000,- Euro. Ob das ein Pornofilm wirklich wert ist, sei dahin gestellt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

1 Trackback / Pingback

  1. Pornoindustrie kränkelt | Sex-Tipps.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © koya79 - Fotolia.com