Neues Konzept bei Beate Uhse

Sexnachhilfe im Erotik-Workshop bei Beate UhseDass die Erotikbranche kränkelt, ist seit langem bekannt. Ganz besonders schwer hat es allerdings Beate Uhse getroffen. Das Unternehmen hatte lange Zeit große Mühe, sich überhaupt über Wasser zu halten. Durch ein neues Konzept ist, welches eingeführt werden soll, ist man jetzt wieder sehr vorsichtig optimistisch.

Die harten Zeiten sind aber immer noch nicht ganz vorbei, denn die Kunden laufen immer noch in Scharen weg. Besonders das Filialgeschäft hat in den Zeiten der weltweiten Wirtschaftskrise gelitten und Beate Uhse musste sich von sehr vielen Standorten trennen und auch Filialen schließen.

Das Konzept – Besser Eingehen auf die Kunden
Der neue Weg der jetzt beschritten werden soll, heißt ein besseres Eingehen auf die Wünsche der Kunden. Es soll zum Beispiel ermittelt werden, welcher Kunde wann was gekauft hat, um ihm dann ganz spezifisch neue Angebote zu unterbreiten. Zudem werden jetzt in jedem Jahr drei bis vier neue Kataloge an die Kundschaft verschickt. Das soll helfen, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen, die das Unternehmen so dringend braucht.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Thomas Reimer - Fotolia.com