Gleich und Gleich gesellt sich gern

Gleich und Gleich gesellt sich gern
Gleich und Gleich gesellt sich gern

Wieder einmal wurde eine Studie durchgeführt, wer mit wem am besten kann und warum. Insgesamt 12.000 deutsche Haushalte wurden befragt und bei der Auswertung standen die Statistiker dann vor einem Rätsel, denn Gleich und Gleich gesellt sich gern.

Die Kluft zwischen arm und reich
Offensichtlich war, dass der Abstand zwischen Familien welche vermögend waren und welche die arm waren immer größer wurde. Doch wie kann das denn passieren? Die Wahrheit ist traurig aber wahr, denn nur noch Gleich und Gleich gesellt sich gern. Der Abteilungsleiter fummelt lieber mit der Anzeigenchefin und nicht mit einer Sekretärin. Die Friseurin heiratet lieber einen Dachdenker als einen Bauingenieur.

Auch der Bildungsgrad ist entscheidend
Es betrifft aber nicht nur die Berufe, auch die Bildung spielt eine wichtige Rolle. Die Studie hat zudem noch offenbart, dass es kaum noch klassische Familien gibt. Immer weniger Männer sind die Alleinverdiener. Seit dem Jahr 1998 ist der Anteil an arbeitenden Frauen gleichmäßig angestiegen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Doreen Salcher - Fotolia.com