Erotisches Tagebuch führen

Wer sich nicht traut, seine erotischen Wünsche gegenüber dem Partner zu äußern, der kann auch eine Art erotisches Tagebuch führen. Darin steht dann wie der Sex war und was man besser machen könnte.

Erotisches Tagebuch führenJeder hat schon mal einen Liebesbrief geschrieben, oder auch mit dem Gedanken gespielt, seine erotischen Wünsche zu Papier zu bringen. Nur zu, denn das bringt neuen Schwung in die Beziehung. Wenn es in der Partnerschaft nicht mehr so klappt, dann kann es hilfreich sein, eine Art erotisches Tagebuch zu führen.

Darin steht, wie der Sex beim letzten Mal war und was man daran nicht so optimal fand. Beim nächsten Mal kann man den Partner bitten, es anders zu machen und das als Highlight ins Tagebuch eintragen.

Eine Liste erstellen

Es kann auch helfen, eine Liste zu machen, auf der die positiven und negativen Eigenschaften des Partners vermerkt werden. Wenn die negativen Seiten überwiegen, dann sollte man mal über die Beziehung nachdenken.

Erotische Wünsche aufschreiben

Die erotischen Wünsche aufschreiben und zwar in Form einer Kurzgeschichte, ist nach Meinung von Experten einfacher, als sie dem Partner zu sagen. Und so hat er auch etwas zu lesen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Kaspars Grinvalds - Fotolia.com