Computerspiel Privates – Kleine Soldaten im weiblichen Intimbereich

Ein etwas makaberes Computerspiel gibt es jetzt in England. Bie „Privates“ schlüpfen kleine Soldaten in den weiblichen Intimbereich und suchen diesen nach Feinden ab.

Computerspiel PrivateDie spinnen die Briten, anders kann man es nicht beschreiben, denn was an einem neuen Computerspiel aus England lustig sein soll, ist noch unklar. Das neue Computerspiel „Privates“ soll unterhaltsam sein, ist es aber nicht. Oder was ist so lustig daran, wenn kleine Soldaten, die als Helm ein Kondom auf dem Kopf tragen, im weiblichen Intimbereich auf Patrouille gehen?

Doch genau darum geht es in „Privates“: Die kleinen Männlein suchen den Intimbereich, das Schamhaar und auch den analen Bereich von britischen Mädchen nach allerlei „Feinden“ ab.

Mit Gewehren ausgerüstet, starten die Männchen ihren Feldzug und vernichten dabei Spermien, Keime und Bakterien. Hätten die Erfinder ihr Spiel noch damit begründet, auf mehr Hygiene im Intimbereich zu achten, dann hätte dieser Schwachsinn noch einen, wenn auch nur kleinen, Sinn gehabt.

Die Erfinder selbst finden das Spiel einfach nur witzig. Vielleicht muss man einen etwas anderen Humor haben, um das Ganze zu verstehen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © astrosystem - Fotolia.com