Charlotte Roche bietet Christian Wulff Sex an

Sex anbietenCharlotte Roche macht mit einem unmoralischen Angebot auf sich aufmerksam. Dabei bietet sie Bundespräsident Christian Wulff Sex an, wenn er den neuen Atomvertrag nicht unterschreibt. Bisher ist noch nicht klar, ob er dieses Gesetz auch wirklich unterschreiben wird.

Sexuelles Angebot löst Diskussionen aus
Öffentlich wollte sich niemand über dieses Angebot äußern. Dennoch gibt es hinter vorgehaltener Hand den einen oder anderen Witz. Die Meinungen über das sexuelle Angebot von Charlotte Roche gehen weit auseinander. Eins hat die 32-Jährige jedoch geschafft, denn die Diskussion über den Atomvertrag ist öffentlicher denn je.

Aufmerksamkeit in die falsche Richtung
Sex gegen eine als moralisch empfundene Handlung, soll es laut eigenen Aussagen von Roche sein. Ihr Freund hätte gegen diesen Beischlaf nichts einzuwenden, wenn dieser für einen guten Zweck sei. Auf der anderen Seite wird nun viel über die Frechheit der Moderatorin und Buchautorin gesprochen, jedoch nicht über das Problem Atommüll. Auf eine Art hat sie damit die Aufmerksamkeit vollkommen abgelenkt und in das falsche Licht gezogen.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © slonme - Fotolia.com