Buchtipp: Egbert Hörmann – F*CK Wenn Sex daneben geht

The Joy of SexWer kennt sie nicht, die Geschichten von schlechtem Sex und verunglückten Dates. Was für heterosexuelle Beziehungen gilt, das passt auch zu homosexuellen Partnerschaften. Nicht immer ist der Sex der Himmel, es kann auch die Hölle sein.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zu hohe Erwartungen, Selbsttäuschung, falsche Illusionen oder auch einfach nur Frustration. Das Buch von Egbert Hörmann: „F*CK – wenn Sex daneben geht“ hat zu diesem Thema viele Geschichten von ganz unterschiedlichen Autoren gesammelt.

Die Storys sind eine gute Mischung mit Beispielen, was bei der schönsten Nebensache der Welt alles daneben gehen kann. Das ist lustig, peinlich, absurd, bisweilen bizarr, ungewöhnlich und außergewöhnlich. Aber eines ist es nie: langweilig.

Die Geschichten, die Hörmann über verunglückten, schwulen Sex zusammen gestellt hat, sind zum Teil zum Schreien komisch, aber auch so daneben, dass einem die Lust am Sex vergehen kann, zumindest für eine Weile. „F*CK – wenn Sex daneben geht“ ist ein tolle Lektüre.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © peshkova - Fotolia.com