Bringt Männer erziehen mehr Spaß im Bett?

Manche Frauen meinen sie müssen ihre Männer erziehen. Häufig ist damit die Selbständigkeit gemeint, denn wer im Leben klar kommt, ergreift auch die Initiative im Bett.

Bringt Männer erziehen mehr Spaß im Bett? Viele Frauen sind der Meinung, ihre Männer innerhalb einer Beziehung erziehen zu müssen. Doch nicht jeder Mann muss erzogen werden oder lässt dies mit sich machen. Damit es im Bett richtig klappt, sollte man die Beziehung richtig einspielen.

Selbständigkeit im Leben und im Bett

Die meisten Frauen wollen ihren Mann zur Selbstständigkeit erziehen. Wenn er in der Lage ist viele Dinge allein zu regeln, dann kann man auch im Bett von ihm verlangen, dass er die Initiative ergreift. Wenn der Mann sich jedoch um nichts kümmern muss, dann bezieht er dies auch schnell auf den Sex.

Keine Zukunftsplanung im Bett

Klappt es einmal doch nicht so, wie man sich das vorstellt, dann hilft auch kein Nörgeln. Bei einer Unzufriedenheit im Bett muss man ehrlich und offen sprechen und nicht den Beschwerdeton einlegen. Vor allem sollte man es vermeiden, von der Zukunftsplanung zu sprechen, denn dies kann Männer im Bett verunsichern.

Erziehung im Alltag bringt Vorteile im Bett

Unabhängige Frauen machen in jedem Fall einen guten Eindruck und können bei einem Mann die eigenen Bedürfnisse wecken. Die Erziehung im Alltag kann einige Vorteile beim Sex bringen, doch sollte Mann nicht merken, dass er erzogen wird.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Robert Kneschke - Fotolia.com