Berliner Tiergarten – Nackt Sonnenbaden erlaubt

Was letztes Jahr noch verboten war, ist dieses Jahr erlaubt. im Berliner Tiergarten ist das Nackt-Sonnenbaden nicht mehr verboten. Auch Nacktjoggen soll erlaubt sein.

Nackt SonnenbadenKaum ein anderes Thema erhitzt an heißen Sommertagen die Gemüter der Menschen so sehr wie die Zeitgenossen, die in öffentlichen Parks nackt in der Sonne liegen. Noch im vorigen Jahr war das Nackt-Sonnenbaden im Berliner Tiergarten verboten und wer es trotzdem tat, der musste mit einem Ordnungsgeld rechnen.

Auch Nacktjoggen erlaubt
In diesem Jahr haben die Stadtväter entschieden, dass sowohl das Nacktsonnen als auch das Nacktjoggen in der Öffentlichkeit erlaubt ist. Wer also auf nahtlose Bräune steht, der kann sie sich auf den Rasenflächen im Berliner Tiergarten holen.

Hier droht ein Ordnungsgeld
Alle, die gerne nackt in der Sonne liegen, können das ungestraft im Berliner Tiergarten tun. Nur das Grillen sollten sie dabei vermeiden, denn das kostet 20,- Euro. Auch wer seine Blase im Tiergarten leeren will, muss unter Umständen 20,- Euro Strafe zahlen. Fünf Euro mehr, nämlich 25,- Euro, kostet es, wenn man sich beim öffentlichen Sex erwischen lässt.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © 221anika - Fotolia.com