Wenn Amateure Pornos drehen – Gangbang ohne Erlaubnis

Wenn Amateure Pornos drehen, kann das leicht mal ins Auge gehen. Das musste jetzt auch eine Gruppe aus Paris erfahren, die bei einem illegalen Gangbang im Wald erwischt wurden.

Polizei FrankreichWenn Amateure Pornos drehen, kann das ins Auge gehen und mit einer empfindlichen Strafe enden. Das musste jetzt auch eine Gruppe Pornodarsteller in Paris erfahren.

Aufsehen

Da staunten einige brave Bürger in einem Pariser Vorort nicht schlecht, als sie in einem kleinen Wäldchen spazieren gingen. Auf einer Lichtung tummelten sich einige Menschen die nackt waren und eindeutige Dinge taten. Die Bürger machten, was man in einem solchen Fall eben macht: Sie riefen die Polizei.

Verboten

Als die Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, trafen sie auf 50 Männer, die bis auf lustige Tiermasken nackt waren und auf eine (unmaskierte) Frau, die gerade dabei waren, einen Gangbang-Streifen zu drehen. Das ist in Frankreich allerdings in der Öffentlichkeit verboten, auch wenn es sich wie in diesem Fall um Amateure handelte. Erregung öffentlichen Ärgernisses heißt der Paragraf, der das Zurschaustellen pornografischer Handlungen in der Öffentlichkeit verbietet. Den 49-jährigen „Regisseur“ erwartet jetzt eine saftige Geldstrafe.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © alain wacquier - Fotolia.com