Tierischer Porno – Isabella Rossellini klärt auf

Was muss man sich unter einem tierischen Porno vorstellen? Keine Sorge, es geht dabei nicht um kopulierende Hunde, sondern um Tiere, denen viele mit einem gewissen Ekel begegnen.

Schmetterling BlüteSpinnen zum Beispiel oder auch Regenwürmer, Stubenfliegen und Glühwürmchen. Sich diese Tiere beim Sex vorzustellen ist langweilig, aber nicht, wenn Isabella Rossellini darüber spricht. Die Schauspielerin hat eine Serie von Kurzfilmen unter dem Titel: „Green Porns“ mit großem Erfolg in Amerika produziert.

Das Liebesleben der Insekten

Sie selbst spielt die Hauptrolle in herrlichen kindlichen Kostümen und klärt in den kurzen Filmchen mit einem Augenzwinkern über das Liebesleben von Insekten auf. Das ist zum einen sehr lustig und zum anderen auch noch sehr lehrreich.

Wer hat sich zum Beispiel schon einmal über den Geschlechtsakt der Gottesanbeterin seine Gedanken gemacht? Keiner wahrscheinlich. Das sollte man aber, denn es ist interessant zu erfahren, dass diese Grille während des Liebespiels ihrem Partner den Kopf abbeißt und er trotzdem noch für Nachwuchs sorgen kann.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © amphaiwan - Fotolia.com