Schokoladen-Penisse vom Düsseldorfer Weihnachtsmarkt verbannt

Schokoladen-Penisse vom Düsseldorfer Weihnachtsmarkt verbannt
Auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt gibt es kein Schoko-Schniedel mehr

In diesem Jahr bietet ein Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt am Gustaf-Gründgens-Platz in Düsseldorf ganz besonders kreative Schokoladenkreationen an. Schon für knapp fünf Euro kann man hier beispielsweise den so genannten „Schoko-Schniedel“ käuflich erwerben. Die Schokoladenfigur hat die Form eines Penis.

Aber nicht nur das: auch Schokoladenbrüste oder kleine Schokoladentäfelchen mit Motiven aus dem Kamasutra sind erhältlich.

Nun hat kürzlich auch die Stadt Düsseldorf davon Wind bekommen. Und ist natürlich dagegen vorgegangen. Der Veranstalter des Weihnachtsmarktes ist genauso wie die Stadt der Meinung, dass eine solche „Schmuddelei“ nichts auf einem Weihnachtsmarkt für Familien zu suchen habe. Man habe daher den Schausteller darum gebeten, die ausgefallenen Stücke aus Schokolade aus seinem Sortiment zu entfernen.

Eine wirkliche Handhabe dagegen haben sie jedoch nicht, da es grundsätzlich erlaubt ist, solche Artikel zu verkaufen. Die Stadt hofft auf die Einsicht des Händlers. Es gibt jedoch einen kleinen Trost für Fans: die Schokoladen-Figuren gibt es auch auf Weihnachtsmärkten in anderen Städten.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © animaflora - Fotolia.com