Koka Shastra – Neue Art der Lust aus Indien

„Koka Shastra“ ist die traditionelle Liebeslehre aus Indien. Bereits im 12. Jahrhundert wurde die Schrift verfasst und zeigt, wie ein glückliches Paar in der Beziehung und im Bett mehr Spaß und Lust empfinden kann.

Koka ShastraPandit Kokkoka war ein indischer Hofdichter, der sich gern mit den verschiedenen Arten des Liebesspiels beschaffte. Sein Buch ist eine Gebrauchsanweisung für die Liebenden, der man folgen kann oder nicht.

Er beschreibt zum Beispiel, dass man sich gerne bedienen lassen kann. Zum Beispiel mit Früchten. Oder auch, dass man gemeinsam baden soll. Danach tupft man sich gegenseitig ab und die folgende Massage macht eindeutig Lust auf mehr.

Auch Zärtlichkeit und Gegenseitigkeit spielen bei diesem Buch eine große Rolle. Der Wechsel von zarten und harten Streicheleinheiten soll mehr Schwung in das Schlafzimmer bringen. Beim Liebesspiel selbst ist es laut Kokkoka wichtig auf den Partner zu achten und auf ihn einzugehen. Nur wenn im Bett eine Harmonie herrscht, dann funktioniert die restliche Beziehung.

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure:

Aktuelle Top 6 Erotik-Amateure

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com